Europaallee Baufeld E, Zürich


Auf dem durch den Bau des unterirdischen Bahnhofs Löwenstrasse freiwerdenden Gleisfeldern veranstaltete die SBB im Rahmen eines gültigen Gestaltungsplanes einzelne Projektwettbewerbe. Für das dritte Baufeld gewann die Architektengemeichnschaft Caruso StJohn Bosshard Vaquer, London, Zürich.

OAP wurde vom siegreichen Wettbewerbsteam im Rahmen des Generalplanerteams mit dem Projektmanagement beauftragt. Dazu gehört die Organisation des Teams, Verhandlungen mit der Bauherrschaft und deren Vertretern bezüglich dem Generalplanervertrag und dem Ablauf der Planung, die Erstellung der Planer- und Subplanerverträge und die Unterstützung der Gesamtleitung in allen organistaorischen und administrativen Belangen. Zusätzlich hat OAP die Stellvertretung des Gesamtleiters wahrgenommen.

Aus den heterogenen und auf innerstädtische Verhältnisse angepassten, komplexen Anforderungen und Vorstellungen der Bauherrschaft mussten anspruchsvolle architektonische Lösungen sowohl in nutzungsgerechter als auch aesthetischer Form gefunden werden.

Der Gebäudekomplex an der Europaallee enthält Läden, Gastronomie, Büros und Wohnungen in den beiden Türmen. Der Bau hebt sich durch die massive, vorgefertigte und unterschiedlich strukturierte Betonfassade dezidiert von den vorangegangenen Bauten dieser Überbauung ab.
Zum neugeschaffenen Gustav Gull-Platz hin, der hier die ¨neue¨ Europaallee und die ¨alte¨ Lagerstrasse zusammenführt, reagiert der Bau mit einer doppelgeschossigen Arkade, zu welcher sich eine Bar hin öffnet.

OAP sehen es als Vorteil für das gesamte Projekt und die Arbeit im Planungsteam, wenn das Bau- und Projektmanagement von Architekten übernommen wird, welche die Anliegen von Planern und Bauherren gleichermassen unterstützen und so eine erfolgreiche Zusammenarbeit fördern und kompetente Leistungen die Folge sind. Durch die integrierte Mitarbeit können wir unsere Erfahrung und unser Wissen im Planungsteam effektiv und gewinnbringend zur Verfügung stellen.



Leistungen OAP

  • Projektmanagement für das Generalplaner-Team
  • Koordination des Generalplanerteams in Zusammenarbeit mit dem Architekten als Gesamtleiter
  • Unterstützung des Generalplaners und des Gesamtleiters
  • Stellvertretung des Gesamtleiters
  • Vertragswesen mit Bauherrschaft und Subplanern
  • Gesamtterminplanung
  • Koordination der Totalunternehmer-Ausschreibung


Bauherrschaft:
SBB Immobilien
Architekten/Generalplaner:
Architektengemeinschaft Caruso StJohn Bosshard Vaquer, London/Zürich
Bauingenieur:
Conzett, Bronzini, Gartmann, Chur
Ausführungstermin:
August 2011 - Dezember 2014
Gesamtbausumme:
ca. CHF 110 Mio.
Gesamtgeschossfläche:
30'000 m2